KORINNA XX
Vollblut im Havelland

Leni hat sich über den Winter richtig gut gemausert. Erst Ende Juni geboren und in den ersten 3 Lebenswochen mit Durchfall gestraft, war sie gegenüber den z.T. 5 Monate älteren Fohlen erst einmal im Hintertreffen. Recht "knickbeinig", da sehr großwüchsig, geboren, trat sie mit 5 Tagen ausgerechnet am heißesten Tag des Jahres zum letzten Fohlenschautermin an. Nach 2 Stunden Wartezeit ohne Schatten (trotz mehrmaliger vorheriger Terminabsprache *ärger*) fehlten ihr dann folgerichtig 0,5 Punkt zur Prämie. Begründung: "zu matt". Im Nachhinein ist man immer schlauer - hätten wir das vorher geahnt, wäre dem Fohlen dieser Termin erspart geblieben und ein Hoftermin vereinbart worden. Egal. Mit 8,5 Punkten für Typ und Exterieur mußten wir ja echt nicht gesenkten Hauptes abtreten....*freu*

Leni hat die Zeit bis jetzt gut genutzt. Hat sich gestreckt und geradegezogen, wie das sein soll. Zusammen mit Kumpel Carlsson wurden sich Muckis auf der Winterkoppel rangetobt und Tante Korinna wurde genervt ohne Ende. Omi Emily mußte erstmal von den Jungspunden getrennt werden....so viel Energie ist dann doch etwas zuviel für unseren Rentner. Leni ist mittlerweile genausogroß, wie die früher geborenen Fohlen Jahrgangs 2010. Sie hat das Fohlen ABC schnell gelernt und die (ebenfalls allmähliche) Trennung von Mama gut weggesteckt. Nun soll sie in Ruhe erstmal ihre Kindheit genießen. 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!